Erhalten Sie jedes Mal außergewöhnlichen Service, ohne dafür zu bezahlen

Gibt es jemanden da draußen, der einmal einen schlechten Service in einem Restaurant erhalten hat? Hotel? Fluggesellschaft? Bank? Was ist mit einem schlechten Gespräch mit einem Taxifahrer, einem Reisebüro, einem Vertragspartner, einem Versicherungsagenten oder einem Arzt? Oh, komm schon, wer hat das nicht, außer vielleicht jemand, der auf einem Berggipfel lebt?

Wäre es nicht schön, wenn Sie jedes Mal einen tollen Service erhalten und nie extra dafür bezahlen müssten? Dies ist nicht nur möglich - es ist wahrscheinlich, wenn Sie es richtig machen.

Der Schlüssel zu großartigem Service liegt darin, ein großartiger Gast zu sein. Dies bedeutet nicht, die Rollen beim Dienstanbieter zu vertauschen. Es geht darum, in der Lage zu sein, mit Menschen in einer Weise in Beziehung zu treten, die ihnen hilft, das Beste aus dem herauszuholen, was sie tun. Auf Respekt kommt es an.

Für die folgenden neun Möglichkeiten, außergewöhnlichen Service zu erhalten, müssen Sie kein zusätzliches Geld bezahlen oder große Anstrengungen unternehmen, um etwas Neues zu lernen. Sie setzen voraus, dass Sie mit der Person, mit der Sie es zu tun haben, einigermaßen „im Moment“ sind. Interessieren Sie sich dafür, wer sie sind, und respektieren Sie sie und ihre Interessen überdurchschnittlich. Tun Sie das, und viele von ihnen werden sich nach hinten beugen, um Ihnen bei allem zu helfen, was Sie möchten, dass sie für Sie tun. Die Extras, die Sie in Bezug auf die Servicequalität erhalten, kosten Sie keinen Cent.

  1. Gehen Sie außerhalb der Stoßzeiten. Wenn Sie in der geschäftigsten Zeit in einem beliebten Restaurant oder an einem anderen Ort vorbeikommen, ist es schwieriger, so viel persönlichen Service zu erhalten wie in ruhigen Zeiten. Nur wenige Betriebe beschäftigen ihre Spitzenzeiten so gut wie sie möchten, so dass die Dienstleister häufig recht dünn sind. In ruhigen Zeiten erhalten Sie oftmals einen außergewöhnlichen Service, indem Sie die betreffende Person einfach ansprechen. Wenn Sie zu Spitzenzeiten an einem Hotel- oder Flughafen-Check-in-Schalter erscheinen, können Sie immer noch einen hervorragenden Service erhalten. In der Regel müssen Sie jedoch besser organisiert sein, damit der Dienstleister Ihre Anforderungen effizient erfüllen kann.
  2. Machen Sie es persönlich - beziehen Sie sich auf Menschen mit ihrem Namen. Mit wenigen Ausnahmen ist es am besten, eine Person mit ihrem Vornamen anzusprechen. Suchen Sie nach einem Namensschild oder fragen Sie einfach. Wenn Sie in einer Situation sind, in der Sie sich nicht sicher sind, welches Protokoll Sie bevorzugen (Vorname, Nachname, Arzt usw.), fragen Sie die Person einfach nach ihren Präferenzen.
  3. Schenk ein verdammtes Lächeln und frag sie, wie es ihnen geht. Diese einfache Geste kann bei fast jedem und zu jeder Zeit einen großen Unterschied ausmachen, sei es in einem leeren Restaurant oder in einer überfüllten Arztpraxis.
  4. Werde Stammgast oder lass sie wissen, dass du der erste Zeitnehmer bist. Ein typisches Unternehmen hat eine Reihe von Stammkunden, die ihnen wichtig sind. Dies ist möglicherweise keine große Sache für das Passamt, bei dem Sie möglicherweise alle fünf Jahre nur einmal vorbeikommen. Es ist sicher wahr für Restaurants, wenn Sie dort mindestens eine Mahlzeit pro Woche einnehmen, oder für Hotels, in denen Sie einige Male pro Jahr übernachten. Die meisten Unternehmen lieben ihre Stammkundschaft und geben sich alle Mühe, um sie bei Laune zu halten. Dienstleister lernen Sie und Ihre Vorlieben kennen. Je besser sie dich kennen, desto reibungsloser laufen die Dinge. Erstbesucher scheinen auch einen besseren Service zu erhalten, wenn sie dem Dienstleister mitteilen, dass dies ihr erster Besuch ist. Wie die meisten Menschen bemühen sich Dienstleister in der Regel zusätzlich, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.
  5. Überprüfen Sie die Online-Bewertungen. Sie können Ihre Service-Erwartungen an das anpassen, was Sie in den Bewertungen sehen. Die meisten Bewertungen erwähnen etwas über Serviceaspekte, sodass Sie nicht völlig unvorbereitet auf den Service sind, den Sie erhalten. Wenn etwas nicht stimmt, können Sie erwähnen, was Sie in den Bewertungen gesehen haben.
  6. Seien Sie sachkundig - unorganisiert oder unentschlossen zu sein, hilft nicht. Dienstleister sind keine Gedankenleser. Wenn Sie Ihre Bedürfnisse und Interessen klar formulieren können, ist es für sie viel einfacher, Ihnen einen hervorragenden Service zu bieten. Ganz gleich, ob Sie mit Ihrem Arzt sprechen, die Person, die Ihre Flugreservierung vornimmt, oder einem Taxifahrer Ihr Ziel mitteilen, die relevanten spezifischen Informationen können einen großen Unterschied machen.
  7. Verwenden Sie die richtige Etikette und das entsprechende Protokoll. Ein runder Stift passt besser in ein rundes Loch als ein quadratischer. Selbst wenn keine gute Übereinstimmung erzielt werden kann, können Sie durch den Versuch, Protokolle abzugleichen und die richtige Etikette zu verwenden, die Interaktion mit dem Dienstanbieter erheblich reibungsloser gestalten.
  8. Wenden Sie sich gegebenenfalls an die Geschäftsleitung - vor, während und nach der Beauftragung des Dienstleisters. Dies sollte nicht nur auf Situationen beschränkt sein, in denen ein Problem vorliegt. In einigen Fällen können Follow-up-Briefe eine große Hilfe bei der Verbesserung des Service sein. Wenn Sie Ihrem Diensteanbieter mitteilen, dass Sie beabsichtigen, ein Follow-up-Schreiben an das Management zu schreiben, und möchten, dass die Kontaktinformationen ein Problem lösen, werden Sie wahrscheinlich seine oder ihre Aufmerksamkeit erhalten. Um es positiv zu machen, schlagen Sie vor, dass Sie die guten Punkte hervorheben möchten, während Sie auch ansprechen, wie das Problem (wenn es eines gab) behandelt wird. Wenn Sie viel Zeit mit Ihrem Dienstleister verbringen, z. B. während einer langen Reise, und während der Reise Zeit zum Schreiben haben, zeigen Sie den Entwurf vor und fordern Sie zusätzliche Eingaben an. Bieten Sie an, ihnen eine Kopie des Schreibens zu senden, das Sie dem CEO, Manager usw. senden, damit die Person auf dem Laufenden bleibt.
  9. Begrüßen Sie sie in ihrer eigenen Sprache, besonders wenn Sie sie in ihrem Land besuchen. Nehmen wir eine Seite aus dem Buch des Linguisten (und Erstellers eines Online-Englischprogramms Thelinguist.com) Steve Kaufmann. Er spricht fließend neun Sprachen und schlägt vor, dass man in Rom kein Latein sprechen muss, aber zumindest ein bisschen Italienisch probieren sollte. Die Aufnahme eines Gesprächs mit jemandem in seiner eigenen Sprache, so umständlich es auch sein mag, trägt wesentlich dazu bei, dass der Dienstleister ein Interesse daran hat, Ihnen bei Ihren Bedürfnissen zu helfen.

Probieren Sie diese Dinge aus und Sie werden in kürzerer Zeit, als es für das Auffinden Ihres verlorenen Gepäcks erforderlich ist, zu einem Experten für außergewöhnlichen Service, ohne in die Tasche greifen zu müssen, um zusätzliches Bargeld zu erhalten. Haben Sie zusätzliche Tipps? Informieren Sie uns bitte.

Peter Paul Roosen und Tatsuya Nakagawa sind Mitbegründer der Atomica Creative Group, einer spezialisierten Firma für strategisches Produktmarketing. Mit hochmodernen Erkenntnissen und Forschungsergebnissen, fundierter strategischer Planung und effektivem Projektmanagement hilft Atomica Unternehmen, erfolgreicher neue Produkte auf den Markt zu bringen und ihre bestehenden Geschäfte zu verbessern. Sie haben Overcoming Inventoritis jetzt mitverfasst.