So setzen Sie den Chrome-Browser zurück

Google Chrome hat kürzlich eine neue Funktion hinzugefügt, mit der Nutzer ihre Browser-Installation aktualisieren können. Diese neu eingeführte Funktion, Browsereinstellungen zurücksetzen, kann in kritischen Situationen verwendet werden, z. B. bei möglicher Malware-Bedrohung oder wiederholtem Absturz des Browsers.

Beim Zurücksetzen von Chrome werden alle vom Nutzer konfigurierten Einstellungen auf ihre Standardwerte zurückgesetzt. Dies umfasst Standardstart-Registerkarten, Inhaltseinstellungen, angeheftete Registerkarten, Standardsuchmaschinen- und Homepage-Einstellungen. Außerdem werden alle installierten Erweiterungen und Designs deaktiviert, um die Leistung des Browsers zu verbessern und mögliche Sicherheitslücken zu vermeiden.

      Um Ihre Chrome-Installation zurückzusetzen, besuchen Sie die Seite "Einstellungen" im Chrome-Menü und scrollen Sie nach unten, um "+ Erweiterte Einstellungen anzeigen" auszuwählen. Scrollen Sie erneut nach unten und klicken Sie auf die Schaltfläche "Browser-Einstellungen zurücksetzen". Daraufhin wird eine Eingabeaufforderung angezeigt (siehe Abbildung oben). Alternativ können Sie chrome: // settings / resetProfileSettings in die Adressleiste eingeben, um die Reset-Eingabeaufforderung direkt zu öffnen.