Eine kostenlose und einfache Möglichkeit, alten Film zu digitalisieren

Noch vor zehn Jahren war es üblich, in den Familienferien und bei anderen Ausflügen eine Filmkamera zu verwenden.

Wir alle können uns daran erinnern, in einem Hotel vorbeigekommen zu sein und einige dieser Einweg-Filmkameras gekauft zu haben. Vielleicht haben wir diesen Film aber nach der Reise nie entwickeln lassen. Und selbst wenn wir diese Schwierigkeiten durchgemacht haben, ist eine digitale Kopie, die auf einer Festplatte gespeichert ist, einem Stapel Fotos in einem rechteckigen Manilla-Paket vorzuziehen.

Möglicherweise haben wir sogar jahrzehntealte Filmnegative, die mit Kameras aufgenommen wurden, die man heute am besten als Dinosaurier bezeichnen würde. Ich bin sicher, Sie würden es vorziehen, diese in ein digitales Format zu übertragen, anstatt sie Staub in einer Box auf dem Dachboden sammeln zu lassen.

Dies erklärt anhand von einfachen Erklärungen, wie der Übergang von Film zu Digital erfolgt. Hoffentlich können Sie alle Ihre alten Familienfotos dauerhafter speichern. Ich bin sicher, zukünftige Generationen werden Ihre Bemühungen zu schätzen wissen!

Haben Sie mehrere Kisten mit alten Filmfotos herumliegen? Haben Sie schon einmal versucht, sie in digital umzuwandeln? Teilen Sie Ihre Erfahrungen in den Kommentaren.

Hervorgehobene Bildnachweis: Welta & Leica / Josue Serrano über flickr.com